Schnitzelfarm in Hegne & Engen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Für alle in unserem Online Shop aufgegebenen Bestellungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Durch eine aufgegebene Bestellung erklärt sich der Besteller damit einverstanden, die Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und sich mit ihnen einverstanden erklärt zu haben. Unser Restaurant kann diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ändern. Bitte informieren Sie sich auf dieser Seite über mögliche Änderungen.

2. Zustandekommen eines Vertragsabschlusses

Durch Bestätigung einer Zahlungsmöglichkeit (z. B. Paypal) und deren Abschluss geben Sie eine verbindliche Bestellung für alle im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail an Ihre angegebene Adresse.

Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine Kardinalpflichten sind, haftet der Anbieter nicht. Die Haftung für Schäden, die in den Schutzbereich einer vom Anbieter gegebenen Garantie oder Zusicherung fallen sowie die Haftung für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.

3. Preise

Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und Lieferkosten.
Wir liefern ab einem Einkauf einer bestimmten, im Shop angegebenen Kaufsumme (Mindestbestellsumme). Durch Angabe von gültigen Gutscheinen/Coupons, können Sie den Kaufpreis und/oder die Versandkosten reduzieren. In diesem Fall gilt dann die angezeigte Gesamtsumme.

Wir behalten uns jederzeit Preisänderungen vor.

4. Lieferung

Die Lieferung von Bestellungen erfolgt an die von Ihnen bei der Bestellung angegebene oder per Mail/Telefon bestätigte Lieferadresse. Lieferungen können nur in die auf dieser Webseite angegebenen Gebiete erfolgen.

Die Auslieferung erfolgt je nach Bestelleingang, Wochentag und dem Ziel innerhalb von der nach aller Lebenserfahrung notwendige Zeit zur Fertigstellung Ihrer Bestellung in unseren Küchen.

5. Rückgaberecht

(1) Bei unseren Produkten handelt es sich um temperatursensitive Lebensmittel, die einer beschränkten Haltbarkeit unterliegen. Ein Umtausch oder eine Rückgabe, wie bei dauerhaften Konsumgütern, ist damit ausgeschlossen. Ausgenommen von dieser Regel sind durch den Versand beschädigte Waren.

(2) Im Fall einer Beanstandung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Andernfalls behalten wir uns vor, unangekündigte Rücksendungen und mögliche Erstattungen nicht zu akzeptieren.

6. Bezahlung

Wir bieten in unserem Bestell-Shop die Bezahlung per Paypal an. Kunden können auch Bezahlung bei Lieferung zu der angegebenen Adresse, entweder bar oder mit EC-Karte, wählen.

7. Gewährleistung & Mängelhaftung

(1) Die Gewährleistungsrechte des Bestellers richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit in unseren AGB nichts anderes bestimmt ist.

(2) Eine Garantie wird vom Anbieter nicht erklärt.

(3) Die Bestellung ist bei Anlieferung auf Beschädigungen und offensichtliche Fehler zu überprüfen und in diesem Fall sofort zu reklamieren. Sollten während des Transportes Schäden und/oder Verluste auftreten, informiert der Lieferbeauftragte den Besteller unverzüglich unter gleichzeitiger Mitteilung an uns.

(4) Ist die gelieferte Ware mangelhaft, stehen dem Kundem alle abgestuften Rechte nach BGB zu (Nachlieferung, Rücktritt, Kaufpreis Minderung oder Schadensersatz).

8. Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem unter (1) bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

9. Geltendes Recht

Das Recht der Bundesrepublik Deutschland kommt für alle rechtlichen Beziehungen zur Anwendung.